logo pg am Weinstock Jesu

Christbäume gesucht

Auch in diesem Jahr werden wieder Weihnachtsbäume für die Pfarrkirche und das Käppele in Zeil gesucht.

Wer einen geeigneten Baum aus seinem Garten spenden möchte, möge dies bitte im Pfarrbüro melden. (Tel. 850105)

 

Pfarrbüro geschlossen:

Das Pfarrbüro ist im November wie folgt geschlossen:
Freitag,  04.11. in Zeil
Donnerstag, 10.11.  in Sand
Montag, 21.11. in Zeil
Mittwoch, 23.11. in Zeil

Kirchgeld:

Im Laufe des Novembers erhalten Sie die Kirchgeldbescheide für das Jahr 2022 .Wir bitten Sie, die Höhe des Kirchgeldes groß-zügig selbst einzuschätzen. Das Kirchgeld bleibt vollständig in der Pfarrei. Wir sind dringend auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen, um die vielen Belastungen und Aufgaben in unseren Pfarreien bewältigen zu können. Kirchgeldpflichtig sind selbstverständlich nur Personen, die auch ein eigenes Einkommen beziehen. Wir danken schon jetzt für Ihre großzügige Unterstützung.

Adventskalender:

Ab Mitte November liegen wieder die Adventskalender von Paul Weismantel zum Verkauf aus. Die Adventskalender für Familien können Sie direkt bestellen: www.essener-adventskalender.de/produkt/essener-adventskalender-2022/

Citybus:

Am Donnerstag, 03.11. fährt KEIN Citybus zum Käppele!

Vereins-Jubiläen:

Jubiläen, die im Jahre 2023 kirchlich berücksichtigt werden sollen, mögen bitte baldmöglichst im Pfarrbüro angemeldet werden.

Messbestellungen:

Die Gottesdienstordnung für 2023 ist fertig und gerne nehmen wir Messbestellungen für das erste halbe Jahr entgegen.

Heizen Kirchen:

Die Energiekrise macht leider auch vor den Kirchen nicht Halt und es wird nicht vermeidbar sein, dass die Heiztemperaturen in den Kirchen heruntergefahren werden. Gerne können Sie sich eine Decke von zuhause mitbringen,  um sich den Gottesdienstbesuch so angenehm wie möglich zu machen!

Anna-Kapelle geschlossen:

Ab 2. November ist die Anna-Kapelle wieder geschlossen

Nikolausverkauf:

Am ersten und zweiten Adventswochenende werden in der Pfarreiengemeinschaft wieder die „Echten Nikoläuse“ durch die Ministranten zum Verkauf angeboten!

­